WATLOW
Watlow Weltweit  |   Site Map  |   Suche: 

Leitfaden zur Auswahl von Leistungsreglern

Ein Leistungsregler/-steller erhält ein Eingangssignal von einem Temperaturregler und unterbricht oder ergänzt daraufhin den Stromkreis zur Last.


SSR

Bestens geeignet für schnelle Schaltzyklen bei der PID-Temperaturregelung, können Halbleiterrelais (SSR) bei Stromstärken von 10 bis 75 A bei bis zu 480 V Wechselstrom schalten. Das Schalten erfolgt entweder durch den Nulldurchgang der AC- oder DC-Eingangsspannungen, oder zufällig durch die DC-Eingangsspannung. Für einen einwandfreien Betrieb der SSRs, müssen diese mit einem korrekt dimensionierten Kühlkörper verwendet werden. In ausgeschaltetem Zustand entweicht Strom aus den SSRs.

Anwendungen


SCR

Da Thyristor-Leistungssteller (SCRs) für den Nulldurchgangsbetrieb und die Phasenanschnittsteuerung geeignet sind oder bei der Impulsgruppenregelung als Halbleiterschalter fungieren können, erzielen sie Ergebnisse, die mit MDRs oder SSRs nicht möglich sind. Sie sind als Einphasen-Version, Dreiphasen-Zweiader-Version und Dreiphasen-Dreiader-Version in Stufen von 10 bis 1000 A bei bis zu 575 V Wechselstrom erhältlich. Die variable Zykluszeit für den Nulldurchgang verlängert die Lebensdauer des Heizelementes und erlaubt einen genauere Regelung. Die Phasenanschnittsteuerung erlaubt „sachte startende“ Lasten, die im zeitlichen Ablauf Widerstand und Temperatur ändern (Siliziumcarbid- und Wolfram-Heizelemente). Der SCR ersetzt die teureren und schwieriger zu kontrollierenden Kerntransformatoren.

Anwendungen


DIN-A-MITE®

Als idealer Ersatz für Quecksilberrelais weist der DIN-A-MITE die selben Merkmale vieler vergleichbar eingestufter MDRs auf. Vier Ausführungen, darunter CE-konforme Modelle, erfüllen die meisten Anforderungen an die Leistungsstellung und sind als Einphasen-Version, Dreiphasen-Zweiader-Version und Dreiphasen-Dreiader-Version, in Stufen von 24 bis 100 A bei bis zu 600 V Wechselstrom, erhältlich. Zu den Schaltmodi zählen Nulldurchgangsschaltung und Halbleiterschaltung. Ausgewählte Modelle bieten eine Phasenanschnittsteuerung. Das berührungssichere Gehäuse und der DIN- oder Untergestell-Schalttafelaufbau erleichtern und beschleunigen den DIN-A-MITE-Einbau. Man muss sich nicht auf ein SSR, einen Kühlkörpers oder die Verkabelung festlegen — es ist bereits alles in einer einzigen, praktischen Baugruppe enthalten.

Anwendungen